π

Vancouver: Motivwechsel für Kamerawechsel

Show Sidebar

Nach einigen Arbeiten am Notebook für die Konferenz bin ich heute in die Stadt aufgebrochen, um zwischen den Wolkenkratzern einige Impressionen einzufangen. Mit meiner DigiCam hab ich etliche tolle Aufnahmen gemacht.

Besonder toll fand ich das Marine Building: im Art Deco Stil gehalten hat die Eingangshalle einen besonders tollen Charme. Die gelungene Beleuchtung unterstreicht das Flair. Bin schon auf die Fotos gespannt. Leider hab ich keinen Kartenleser dabei.

Bei wunderbarstem Wetter ging ich dann entlang der Burrard Street nach Süd-Westen - oder wie die Vancouver sagen würden: nach Süden. Auf der Burrard Bridge hat meine geliebte Canon PowerShot A80 um 13 Uhr 43 ihr letztes Foto geschossen. Danach blieb das Display (bis auf die weiterhin und korrekt eingeblendeten Infos) schwarz. Nur noch schwarze Fotos. Und das leider nicht mehr nur ab und zu sondern bislang dauerhaft. Und das passierte mir nur ein paar Meter von einem traumhaften Panoramaausblick vom Meer über Vancouver Downtown bis hin zu den Bergen im Hintergrund.

Na OK. Ich war zufälligerweise in der Nähe eines Elektroladens, den ich mir gestern aus dem Internet herausgesucht habe. Der hatte laut Webseite eine meiner Wunschkandidaten für eine neue DigiCam. Am Weg dorthin hab ich noch beim Future Shop andere Modelle begutachtet. Achi hat ja sehr gute Erfahrungen mit seiner Lumix gemacht. Ein Freund hat mir in der Newsgroup zur Canon SX120 IS geraten. Doch die ist mir einen Hauch zu groß und im direkten Vergleich kam sie mir auch etwas klapprig vor.

Der eine Shop aus dem Internet hatte tatsächlich die Canon A2100 IS, die ich ebenfalls im Auge hatte. Allerdings in einer anderen Filiale. Dafür aber gleich im Sonderangebot!

Aufgrund der guten Testberichte und Testergebnisse der A2100, ihrer Stromversorgung über Standard-AA-Batterien (oder entsprechende AA-Akkus) und trotz der weggefallenen Panoramafunktion habe ich zugeschlagen. Der Preis war verlockend: 327 $ (inklusive schneller 8-GB-SD-Karte) macht dann ca. 206 € und das entspricht einem günstigen Preis der Canon bei uns daheim - aber ohne der Speicherkarte!

Ich musste zwar einige Stationen durch die Stadt fahren aber das war für sich gesehen auch wieder ein Erlebnis. Der führerlose SkyTrain fasziniert mich einfach: ganz vorne bin ich diesmal gestanden und hab beim Fahren vorne ruasgeschaut. Echt witzig das :-)

Die andere Filiale war bei einem Einkaufszentrum in der Vorstadt. Dort hab ich vorbeigeschaut und bemerkt, dass dort hauptsächlich Chinesen einkaufen: im Food Court war alles hauptsächlich auf Chinesisch beschriftet. Hab dort süßes Fleisch bestellt, das auch wirklick gut geschmeckt hat. Aber leider bestanden die Stücke hauptsächlich aus Knorpel. Scheint eine Spezialität dort zu sein.

Zurück am Broadway hab ich dann den restlichen Hunger mit einer Portion Sushi und Maki vernichtet: Hmmmmmmmmmm! Wow, die waren echt gut! Und die Fischstücke waren auch fast doppelt so groß wie bei unseren Japanern. Der Preis? Ungefähr die Hälfte :-)

Zu Fuß runter zum False Creek mit einem Abstecher in einen Liquor Store. Die hatten keinen Wein aus Österreich (ich war neugierig) und sonst haben sie Südafrikaner, Franzosen, Italiener und Deutsche. Riedl-Gläser sind auch hier der gehobene Standard.

Entlang vom Ufer bin ich dann beim Olympischen Dorf vorbeigekommen. Wow, die Athleten haben eine Traum-Aussicht auf Downtown! Wahnsinn. Beste Lage!

Noch ein paar Kilometer und ich war wieder im Chinatown, wo ich mich schon auskannte. Am Heimweg hab ich mich noch bei Passanten beraten lassen, die mir eine sehr feine Bar empfohlen haben, wo ich noch ein sehr gutes (und teures) Glas Rotwein getrunken habe, während ich eineinhalb weitere Paper für die Konferenz gelesen hab.

Sodala, soweit der heutige Tag. Ich freue mich schon, wenn ich euch die Fotos zeigen kann :-)

Note: this blog entry was originally authored using Serendipity and converted to Org-mode format for publicvoit via a dumb script. This may result in bad format or even lost content. Please write a comment if you want to get in touch with me so that I can try to fix things.

Comment via email or via Disqus comments below: