π

Motorschaden Nummer Drei beim eBike

Show Sidebar

Es ist schon wieder passiert.

Nach meinem ersten Motortausch und meinem zweiten Motortausch habe ich nun mit dem dritten Motortausch insgesamt meinen vierten Bosch Mittelmotor auf meinem eBike.

Es kam so unerwartet wie die ersten beiden Male: mitten unterm normalen Radfahren krachte es im Motor in Zusammenhang mit steckenbleibender Kurbel. Nichts geht mehr. Am Arbeitsweg gestrandet.

Das Rad brachte ich somit gleich zum Händler, wo ich es gekauft habe: Kotnik.

Wiederum lag das Problem in einem kaputtgewordenen vorderen Leerlauf. Dankenswerterweise hat Bosch die Austauschgarantie offenbarr doch über Dezember 2016 hinaus verlängert. Und somit kam ich zum vierten Male in den Genuss eines neuen Motors. Mit dem selben eBike, wohlgemerkt.

Der Leerlauf dürfte eine mechanische Schwachstelle von dem Motoren-Modell »Drive Unit Classic+« sein. Wenn ich mir die ungefähre Gesamtkilometerleistung ansehe, ergibt sich ein Motorschaden auf durchschnittlich 3000 Kilometer.

Nach zehn Tagen hatte ich mein eBike wieder zurück. Ich musste 67€ für die Arbeitszeit und ein Softwareupdate zahlen. Keine Kleinigkeit aber im Vergleich zum Preis für eine neue Motoreinheit wohl verschmerzbar.

Bosch bekommt von mir keine gute Note bei der mechanischen Auslegung des Motors. Jedoch bei der Garantieübernahme kann ich mich nicht beschweren.

Comment via email or via Disqus comments below: