π

Manfred Spitzer: Die digitale Demenz

Show Sidebar

Egal, ob man nun digitale Medien verteufelt oder der Meinung ist, dass Kinder nicht früh genug Medienkompetenz erlernen sollen: diese Präsentation muss man gesehen haben.

Insbesondere, wenn man selber Kinder hat oder bekommen wird. Diese zwei Stunden sind extrem gut investiert. Die ersten fünfzehn Minuten kann man getrost überspringen, wenn man die - meiner Meinung nach sehr gute - Einführung vom Schulleiter des Veranstaltungsortes nicht sehen will:

Neben den top-aktuellen wissenschaftlichen Fakten überrascht Manfred Spitzer auch mit einer außerordentlich gut gelungenen Didaktik. Den nicht so einfachen Stoff bringt er unterhaltsam und bestens verständlich dem Durchschnittsbürger näher.

Die für mich einzig logische Schlußfolgerung aus dem Talk ist, dass Kinder und Jugendliche so wenig wie möglich mit digitalen Medien (Computer, Internet, Fernsehen, ...) in Kontakt kommen dürfen. Wenn nicht, droht eine Generation von dummen Menschen, die grundlegende Dinge einfach nie lernen konnten.

In dieser Dramatik und Ausprägung hätte ich diesen Umstand selber nie für möglich gehalten. Wir sind hier leider konstant unter Propaganda von Konzernen und Lobbyisten ausgesetzt. Beispielsweise ist der Einsatz von Tablets und Computer im Vorschulalter demnach grob fahrlässig und nachhaltig schädigend für unseren Nachwuchs.

Hier läuft in unserer Gesellschaft gerade enorm viel falsch. Lasst doch mal die Leute 'ran, die sich mit der Entwicklungspsychologie wirklich auskennen!

Comment via email or via Disqus comments below: