π

Buch-Kritik: Marc Elsberg »Zero«

Show Sidebar

Wie schon in seinem vielbeachteten Roman "Blackout" nimmt Marc Elsberg in "Zero" (Wikipedia) ein aktuelles Thema auf, dessen Gefahren der Allgemeinheit kaum bekannt ist. Dieses Mal geht es um die Themenkomplexe Cloud, Privatspähre, Vendor-Lock-In, Whistleblower, Aktionistengruppen, Fitnessbänder und naïvem Technikwahn im Allgemeinen.

Einige Kundenrezensionen haben handwerkliche und literarische Kritik aufzuwarten.

Ich fand die Lektüre kurzweilig und spannend. Sehr gut wurden die negativen Auswirkungen von facebook, Whatsapp, Google und Co. dargestellt. Alle technischen Details, die im Buch vorkommen sind absolut plausibel und stimmig. Umso mehr schockiert die Herleitung vom Handlungs-Supergau.

Wenn du bezüglich Privatspähre und Datenschutz bereits sensibilisiert bist, wird es dir gefallen. Falls nicht, wirst du deinen sorglosen Umgang mit Daten und Technologien zumindest mal überdenken.

Freunde vom Raspberry Pi werden nebenbei mit einer kreativen Anwendungsidee von ihrem Spielzeug überrascht.

Comment via email or via Disqus comments below: