π

Motorschaden bei meinem eBike

Show Sidebar

Heute bekam ich mein eBike retour.

Was passierte war, dass ohne Vorwarnung (Geräusche, ...) während der Fahrt die Kurbel steckengeblieben ist. Einfach so. Etwas liess sie sich noch bewegen, jedoch war das mit dermaßen fürchterlichem Krachen verbunden, sodass man das gerne gelassen hat. Ich musste das Rad heimschieben.

Am Montag mit dem Auto zum Händler vom Kauf (Kotnik) gebracht, war rasch klar, dass auch er nichts machen kann. Gottseidank hatte ich noch ganze zwei Wochen, bis die zweijährige Garantie abgelaufen ist.

Reparaturauftrag

Der Händler meinte, dass der Motor vermutlich auf Garantie getauscht wird. Weiters gab ich einen notwendigen Kettenwechsel in Auftrag, da sie wieder mal abgefahren war. Der Händler wies mich noch darauf hin, dass sie auch vermutlich die hintere Kassette tauschen müssen, weil die Kette sie abgenützt hat. Leider nichts Neues für mich. Das wird dann wohl die vierte Kette und die dritte Kassette in zwei Jahren.

Abholung nach der Reparatur

Trotz Bitte um Anruf, falls die Kassette zu tauschen ist kam der Anruf zum Abholen vom fertigen Rad am Freitag Nachmittag.

Sie haben nicht nur Kette und Kassette getauscht, sondern es war auch mein Schaltseil kurz vorm Reißen.

Mit dem Motor hatte ich Glück im Unglück. Offenbar hatte Bosch zwei Fehler in Serien vom eBike-Motor. Einerseits haben sie die Schmierung vergessen (hatte ich auch) und andererseits gab es häufige Rückläufe von Motoren wegen dem vorderen Leerlauf. Das dürfte nach Schätzung vom Kotnik Senior auch bei mir der Fall gewesen sein. Hier gibt sich Bosch auch kulanter: angeblich tauschen sie bei diesem Fehler kostenlos bis 2017 - auch nach Garantieablauf.

Jedenfalls bekam ich einen neuen Motor, das auch durch die beiden eBike-Diagnoseberichte vor und nach der Reparatur belegt wurden. Darauf habe ich auch gesehen, dass ich mein eBike bereits 323 Stunden benutzt habe.

Für ein Softwareupdate verrechneten sie mir noch 25 Euro dazu. Das war mir aber angesichts des Kostenfaktors von über siebenhundert Euro für den neuen Motor auch schon egal.

Fazit

Ich bin sehr froh, mein Radl wiederzuhaben!

Bin gleich auf die Baustelle gefahren, um den Estrich wieder zu lüften. Mir kommt sogar vor, es geht noch ein wenig besser als zuvor. Aber das kann auch am neuen Antrieb (Kette + Kassette), der damit verbundenen neuen Schmierung und ordentlich aufgeblasenen Reifen liegen. Diese Dinge beeinflussen den Kraftaufwand beim Radfahren enorm!

Mit über 160 Euro bin ich nicht billig aber doch noch glimpflich davongekommen. Den Motor nochmal zu zahlen, das wäre doch ziemlich heftig gewesen.

Ein Blogartikel über die Kosten meines eBikes nach zwei Jahren Pendeln folgt.


Ähnliche Beiträge, die hierher zeigen:

Comment via email or via Disqus comments below: