π

OeBB und Twitter

Show Sidebar

Neulich auf Twitter:

Offizieller #Twitter-Account der #ÖeBB: 235 Tweets, 400 Follower, 5 folgen, 0 Listen. Personen zählen offenbar nicht als Kunden. #fail #ÖBB

— Karl Voit (@n0v0id) June 1, 2011

Und dann antwortete die ÖBB:

@n0v0id Sorry, aber ich verstehe das nicht. Warum sollen Personen nicht als Kunden zählen?

— ÖBB (@unsereOEBB) June 1, 2011

@unsereOEBB Ein riesiges Unternehmen wie ÖBB schafft es nicht auf mehr wie läppische 400 Follower? Social Marketing Note 5.

— Karl Voit (@n0v0id) June 1, 2011

@n0v0id Unser Schwerpunkt liegt nicht darauf, twitter-Follower zu generieren. Das ist ein Service für Interessierte, kein Selbstzweck.

— ÖBB (@unsereOEBB) June 1, 2011

@unsereOEBB Follower kommen, wenn man als Unternehmen und/oder als Service interessant ist. Scheint bei der #ÖBB nicht der Fall zu sein.

— Karl Voit (@n0v0id) June 1, 2011

@n0v0id Wie gesagt, wir haben andere Prioritäten...

— ÖBB (@unsereOEBB) June 1, 2011

@unsereOEBB Nichts anderes war meine Vermutung :-)

— Karl Voit (@n0v0id) June 1, 2011

Comment via email or via Disqus comments below: