π

Restaurantkritik: Clocktower

Show Sidebar

Ich war am Samstag im Clocktower auf ein Steak. Um genau zu sein, bestellte ich ein Rib-Eye Steak, medium, regular size mit der Indian Sauce und Clocktower Fries.

Wow. Also geschmacklich 1A, da gibt es nix. Das Fleisch hätte zwar einiges weniger durch sein dürfen, war aber trotzdem noch ein wenig rosa innen. Die Fettmarmorierung war für meinen Begriff etwas viel aber der Geschmack war super. Da ich viel Hunger hatte, wäre die house size 350g (statt regular 250g) durchaus auch noch drinnen gewesen aber was soll's.

Die Sauce war ebenfalls sehr zu empfehlen, obwohl ich mit der mitgelieferten Kräuterbutter auch Auslangen gefunden hätte. An den Pommes habe ich nichts Besonderes bemerkt, sie waren einfach nur ganz normale aber gut gemachte Pommes Frittes.

Meine Freundin hat sich ein anderes Steak bestellt (Sorry, hab den Namen vergessen - den Namen des Steaks nicht den der Freundin g) und die Knoblauch-Rahmsauce dazu. Diese Sauce ist mehr Rahm als Knoblauch und nicht so sehr der Bringer.

Das Ambiente im ersten Stock (Nichtraucherbereich) war OK aber nicht so urig wie im Erdgeschoß, wo geraucht wird. Preislich war mein Steak mit ca. 18 EUR, ca. 3 EUR für Pommes und zweinochwas für die Sauce kein Schnäppchen. Dafür passte aber die Qualität.

Kurz: nix für jeden Tag aber wer Steak mag, durchaus einen Besuch wert!

Note: this blog entry was originally authored using Serendipity and converted to Org-mode format for publicvoit via a dumb script. This may result in bad format or even lost content. Please write a comment if you want to get in touch with me so that I can try to fix things.

Comment via email or via Disqus comments below: