π

Wandererfahrungen

Show Sidebar

Wie ich bereits angekündigt habe, war ich letzte Woche mit Achi wandern. Und zwar von Graz nach Wien. Zumindest war das der Plan.

http://karl-voit.at/temp/suderei/2009-08-26_vks_Fuesse_beim_Wandern.jpg

Die erste Etappe endete in St. Radegund wegen Regen. Am zweiten Tag gingen wir über das Schöcklkreuz und etliche Hügel nach St. Kathrein am Offenegg. Dort gibt's nur Vier-Sterne-Hotels und mit ein bischen Verhandlungsgeschick bekamen wir eine halbwegs günstige Unterkunft.

Etwas auf und ab in der wunderschönen Landschaft gings dann weiter nach Birkfeld, wo wir bei der sehr netten Frau Wirtin vom Birkfelderhof einkehrten. Sie fuhr mich sogar zu einem Sportgeschäft, damit ich mir gescheitere Wanderschuhe und Wanderstöcke kaufen konnte ;-)

Die nächste Etappe ging entlang der alten Trasse der Schmalspurbahn wunderbar bis Ratten und dann leider nur auf der Straße bis Rettenegg. Wenn du von dem Ort noch nix gehört hast: kein Wunder, da geht auch kein Handy g.

Am Mittwoch kam dann unsere beste Leistung: wir erklommen Stuhleck, gingen runter auf Steinhaus am Semmering und dann sogar noch über Semmering bis nach Maria Schutz! Das brachte uns an einem einzigen Tag die meisten Kilometer Luftlinie, die längste Gehzeit und die meisten Höhenmeter sowohl bergauf als auch bergab!

Tags darauf fanden wir den Weg runter in die Ebene durch Schottwien und Gloggnitz. Die Asphaltstrecken am Weg nach Neunkirchen und die fehlenden Wanderwege machten uns aber zu schaffen. Weiters mussten wir an diesem Tag zwei Mal wegen Regen pausieren.

Unsere Moral bekam erstmals einen kleinen Depscher. Wegen der nicht wirklich sinnvoll vorhandenen Wanderstrecke nach Wien, Kaltfront- und Schlechtwetterankündigung für Samstag und der großen Hitze am Freitag haben wir beschlossen, dass wir die Wanderung abbrechen. Wir waren schon sehr weit gekommen und hatten eine wunderbare Wanderung durch die Steiermark und den südlichen Teil von Niederösterreich.

Ab nach Baden zum Sightseeing und Baden im Strandbad ;-)

Am Abend waren wir mit meinen Eltern beim Heurigen und schlossen dabei gemütlich unser Abenteuer ab.

Unten siehst du noch eine kurze tabellarische Zusammenfassung unserer Wanderung.

Tag

Ziel

reine Gehzeit

Höhenmeter rauf

Höhenmeter hinunter

Strecke in km

22.8.

St. Radegund

4:24

570

?

18,2

23.8.

St. Kathrein am Offenegg

6:58

1010

?

21,3

24.8.

Birkfeld

6:30

460

?

19,4

25.8.

Rettenegg

6:26

284

?

25,7

26.8.

Maria Schutz

7:17

ca. 1350

1163

23,6

27.8.

Neunkirchen

6:20

?

388

23,5

Gesamt

37:55

>3674

>>1551

131,7

Ich denke, das kann sich durchaus sehen lassen ;-)

Für Fotos, weitere Geschichten, Packliste oder unsere lessons learned: meld dich bei mir direkt!

Note: this blog entry was originally authored using Serendipity and converted to Org-mode format for publicvoit via a dumb script. This may result in bad format or even lost content. Please write a comment if you want to get in touch with me so that I can try to fix things.

Comment via email or via Disqus comments below: